Menü
Diagnostikum &
Diagnosezentrum Meidling
Indikationen
Vor dem Einsatz einer Methode der bildgebenden Diagnostik steht in der Regel eine eindeutige Indikation durch zuweisende Ärzte, ein von der Indikation abhängiges therapierelevantes, allgemeingültiges Untersuchungsprotokoll oder eine Befundung. Wir haben einen umfassenden Indikationskatalog zusammengestellt, der zu einem gezielten und rationellen Einsatz unserer jeweiligen Diagnostikverfahren beiträgt.

Gesichtsschädel
(HNO & Auge)

Beschreibung Primär Sekundär Tertiär
HNO
Mittelohr (zB: Cholesteatom, Otitis, Mastoiditis) CT MRT
Innenohr (zB: Otosklerose, Labyrinthitis ossificans) CT
Innenohr (zB: Tumore – intrameatales Akustikusneurinom, Neuritis n.VII/VIII) MRT CT
Schädelbasis (zB: Glomustumore) CT MRT
Trauma – Schläfenbein und Felsenbein CT MRT
NNH – Sinusitis, FESS, Polyposis nasi CT MRT
NNH – Tumore/perineurale TU-Ausdehnung MRT CT
gr. Speicheldrüsen (Sialolithiasis, Entzündung) Sonografie CT oder MRT
gr. Speicheldrüsen (Tumore) MRT CT
Epipharynx – Tumore MRT PET-CT CT
Oropharynx, Mund, Zunge – Tumore MRT PET-CT CT
Hypopharynx/Larynx – Tumore MRT PET-CT CT
abszedierende HNO-Prozesse (zB: Peritonsillarabszess, Zervikalphlegmone) CT MRT
Schilddrüse Sonografie & Szintigrafie MRT
Nebenschilddrüsenpathologien Sonografie & Szintigrafie MRT CT
Halsweichteile (zB: Lymphknoten) Sonografie CT oder MRT PET-CT
CUP Syndrom PET-CT MRT
Orbita
Zellulitis/Abszess MRT
orbitales Trauma/Fremdkörper CT
Drusen n. optici CT
Tumore – bulbär und retrobulbär/Tränendrüse MRT CT
vaskuläre Fehlbildungen MRT & MR-Angiografie CT
endokrine Orbitopathie, orbitaler Pseudotumor Sonografie & MRT CT
retinale Blutungen, plötzliche Erblindung MRT & MR-Angiografie
Rindenblindheit, Hemianopsien MRT CT
Phakomatosen MRT CT
Neuritis n. optici MRT
Galerie
(1 Bild)
Downloads